deen

Laura Sachs

Exposé

Exposé anfordern
Form
Bitte senden Sie mir ein Exposé mit verfügbaren Arbeiten und Preisen zu.

Ausstellungsansichten

Biographie

*1985 Darmstadt
2007–2013 Philosophie und Kunst, Goethe Universität Frankfurt am Main
2013–2018 Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschülerin Prof. Gregor Schneider
Lebt und arbeitet in Berlin

Preise / Stipendien

2017 Kunstförderpreis Von Rundstedt 2017
2016 Reise- und Ausstellungsstipendium International Symposium on New Art, Dehua, China

Einzelausstellungen

2021 Lab, Evelyn Drewes | Galerie, Hamburg
2020 Situation 65, Gespräch Mit Max Dax, Santa Lucia Gallery, Berlin
Conversations, Setareh X, Düsseldorf
2019 Kiss Better, Galerie Susanne Neuerburg, Hennef (Duo)
#7037, Galerie Alber, Köln (Duo)
2018 Pressurised, Kunstakademie Düsseldorf, Düsseldorf
Pressurised / Revealed, Goldberg Galerie, München
2017 Reflections On Heat – Which Is On, Studio Picknick, Berlin

Gruppenausstellungen

2021 Matter Of Material, räum+, Essen
2020 If Yesterday Is Tomorrow What Is Today?, Bode Projects, Berlin
From Minimalism To Expressionism, Setareh, Düsseldorf
Heaven And Earth In One Stroke, Setareh, Düsseldorf
Jahresausstellung, Galerie Alber
2019 salondergegenwart, Hamburg
Genius Loci 7, Setareh Gallery, Düsseldorf
Forms Ain´t Formats, Galerie Loock, Berlin
Die Grosse Kunstausstellung Nrw 2019, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Given Surface, Cosar Hmt, Düsseldorf
Planet 58, Absolvent_Innen Der Kunstakademie Düsseldorf, K21 Kunstsammlung Nrw, Düsseldorf
2018 Drei Positionen, Ausstellung Zum Kunstförderpreis Von Rundstedt, Düsseldorf
Cheated Eyes, Seeing Tongues, Gallery Weekend Berlin, Studio Picknick, Berlin, Kuratiert Von Ruth Kissling Und Simone Neuenschwander
Good Hope House, Gallery Kenilworth, Milwaukee (USA)
2017 Von Rundstedt – Rund Wie Eckig, Kunstförderpreis, Von Rundstedt, Düsseldorf
Hogan Lovells Art Award 2017, Hogan Lovells, Düsseldorf
Alles In Ordnung, Cubus-Kusthalle, Duisburg
11 Stunden – Klasse Schneider, Filmwerkstatt, Düsseldorf
2016 Augenfällig – Fresh Positions, Bbk Kunstforum Düsseldorf, Düsseldorf
International Symposium On New Art, Dehua (China)

Texte

lab II/2021

Über die zweidimensionalen Grenzen der Leinwand hinausgehend, dehnt Laura Sachs den Malereibegriff und verbindet stoffliche Leichtigkeit mit industrieller Härte. Sie strapaziert die Materialen mit Staubpartikeln und Farbresten, verwendet die Leinwandrückseite als Bildmotiv und integriert dünne Metallschienen, die über den Rand des Bildträgers hinauslaufen. Als ehemalige Meisterschülerin von Gregor Schneider, demjenigen der den Raum als Sujet in der Kunst beim Wort nimmt, überträgt sie die räumliche Wahrnehmung in die Malerei. Durch ihre Technik des Farbauftrags nimmt die Künstlerin auf den Ort der Entstehung Bezug, mit ihren Stoff- und Metallelementen tritt ihre Malerei näher an den Betrachter heran und kreiert durch die kräftigen Linien neue Bildräume. Wie Teile eines schlichten Bilderrahmens bahnen sich die Leisten über die farbreduzierten Flächen und bieten so eine neue Interpretation geografischen Ausdrucks.

Louisa Wombacher