Li Wen Kuo WatchlistLi Wen Kuo Watchlist
Previous Next

Li Wen Kuo

"Watchlist II/2016"

10. September - 12. Oktober 2016
Vernissage am 09. September um 18 Uhr
Saisonstart der Galerien im Kontorhausviertel

Zum zweiten Mal in diesem Jahr präsentieren wir in der Ausstellungsreihe "Watchlist" einen jungen, aufstrebenden Künstler. In der "Watchlist II/2016" zeigen wir eine Meisterschülerin von Prof. Gustav Kluge und Marcel van Eeden: Li-Wen Kuo.

Mit Malewitschs Schwarzem Quadrat hat "die Malerei" den Nullpunkt der Reduktion erreicht. Von ihm aus ist nur eine Bewegung ins Positive möglich. Dem Maler stellt sich seitdem die Frage, was er noch oder wieder schaffen kann. Neben der Wahrnehmung der reinen Form geht es Li-Wen Kuo um die Annäherung an einen Kern, der sich nicht anders als "geistig" bezeichnen lässt. Intuition und bewusste Lenkung arbeiten dabei als gleichwertige Werkzeuge. Kein Element entsteht bei diesem Vorgehen ohne Zusammenhang zum anderen Element. Kuos Haltung dabei ist, sich dem Werden des Bildes anzuvertrauen, es sehen zu lernen und schließlich methodisch weiterzuführen. Die innere Logik der Komposition überträgt dabei reine Formen in Atmosphärenträger. Darin liegt eine Parallele zur wortlosen, keineswegs aber stummen Musik.